ELJA – 376 A.D.


376 n. Chr. – ein Flüchtlingslager im Römischen Reich. Das Schicksal einer gotischen Sippe als historische Analogie zu heutigen Migrationsbewegungen. Inspiriert von wahren Begebenheiten.
elja-derfilm.de
ELJA_PRESSKIT

CREDITS

RAFAEL STARMAN | DOP
MORITZ POTH | EDITOR
JANOSCH KOSACK | DREHBUCHAUTOR
MEIKE KATRIN STEIN | KOMPONISTIN
SIMON PETER | SOUNDDESIGNER
VOLKER ARMBRUSTER | SOUNDDESIGNER
SUSANNE GARTNER | SZENENBILDNERIN
Anne Dieste | SZENENBILDNERIN

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019

Thema von Anders Norén